Leben

Wenn es um die Frage geht, was für unser Zusammenleben in Vreden wichtig ist, fallen mir viele Themen ein: Mit Radverkehr, Wohnen und dem Kultur- und Freizeitangebot möchte ich einige ausgewählte Aspekte in dieser Rubrik in den Blick nehmen. Alle weiteren möchte ich gern mit Ihnen persönlich, auf dem digitalen Weg besprechen oder in meinem Podcast mit Ihnen besprechen. Mein Eindruck ist, dass wir Vredenerinnen und Vredener gern hier leben. Damit das so bleibt, möchte ich gemeinsam mit Ihnen an der weiteren positiven Entwicklung unserer Stadt arbeiten.

Der Radverkehr hat in Vreden schon immer eine große Bedeutung. Auch ich selbst lege möglichst viele Strecken mit der Fietse zurück. Damit der Anteil des Radverkehrs weiter steigt, halte ich es für richtig die Radinfrastruktur weiter auszubauen. Nach niederländischem Vorbild können Verkehrsknotenpunkte dazu beitragen. Damit die Fietsentouren durch die Natur rundum Vreden weiterhin ein besonderes Vergnügen bleiben, gilt es weiter an den Zielen des Energie-Awards zu arbeiten. So kann behutsamer Umgang mit unserer Lebensgrundlage gelingen.


Wohnen ist eine der zentralen Fragen unserer Zeit. In Vreden leben die meisten Menschen in ihrem Eigenheim. Diese Entwicklung ist gut. Daher sollte auch die Ausweisung neuer Baugebiete mit Augenmaß weiter vorangetrieben werden. In den Blick nehmen möchte ich gerade auch den geförderten Wohnungsbau. In vielen NRW-Städten haben sich kommunale Wohnungsbaugenossenschaften für bezahlbaren Wohnraum bewährt. Zugleich muss auch der Bau von Mehrfamilienhäusern angesichts des Wohnungsmangels in Vreden mit Maß und Mitte gefördert werden. Weder zu massive Mehrfamilienhäuser in bestehenden Quartieren, noch ganze Straßenzüge mit Mehrfamilienhäusern sind die Lösung.

Insgesamt sollten wir meiner Ansicht nach auch den Einfluss der Stadt und damit aller Vredenerinnen und Vredener auf den Immobilen-Markt stärken.

Zum Wohlfühlen in Vreden gehört ein breites Kultur- und Freizeitangebot. Hierzu zählt insbesondere unser starkes Vereinsleben, in dem ich mich selbst sehr wohlfühle und seit Jahren engagiere. Ob im Schützenverein, Kulturverein, Sportverein oder Jugendverein, die Gemeinschaft und die Arbeit miteinander für die gute Sache, in vielerlei Hinsicht für unser Vreden, ist für unser Zusammenleben von großer Bedeutung. Unsere Vereinsarbeit möchte ich weiter stärken. Für mich und für alle Altersgruppen ist zudem ein vielfältiges Angebot in der Gastronomie wichtig: Das Bier beim Stammtisch, der Restaurant-Besuch mit Familie und Freunden oder das Verweilen im Café machen die sozialen Kontakte rund. Daher ist die Unterstützung der Vredener Gastronomie und der Austausch mit der Vredener Wirtevereinigung für mich ein Anliegen.

 

 

 

Für jede Generationen möchte ich Ansprechpartner sein und unser lebenswertes Vreden weiter voranbringen: Alle möchte ich in meine Entscheidungsprozesse einbeziehen und gemeinsam mit Stadtrat, Stadtverwaltung und vor allem mit den Vredenerinnen und Vredenern an einem guten Leben in unserer Heimatstadt arbeiten.

Leben in Vreden

1
Einwohner
1
km2 Fläche
1
Einwohner je km2